Suche nach Stichwort
Suche nach Kategorien

Senioren Nachrichten

... tagesaktuelle Nachrichten für Rentner und Senioren

01.06.2007

SPD für Rente im Maßanzug – Der 67-jährige Dachdecker und die Demographie

Mehr zu: Politik

(openPR) - Bonn/Berlin – Einige Politiker der großen Koalition gehen gegen die Rente mit 67 in Stellung. Das Projekt in der beschlossenen Form war eigentlich dazu gedacht, der demographischen Krise Herr zu werden. Insbesondere Sozialdemokraten versuchen, das Paket durch Einzellösungen aufzuweichen. Kritiker befürchten, dass dadurch die ganzen positiven Effekte verpuffen könnten. Der SPD-Parteivorsitzende Kurt Beck bemüht in diesem Zusammenhang gern das Beispiel des Dachdeckers. Beifall dürfte ihm gewiss sein, denn wer kann sich schon einen 67-jährigen Mann auf einem Dach vorstellen – außer bei der Heimarbeit, könnte man zynisch anfügen.
Ganzen Artikel lesen

14.05.2007

Ja zur Rentenanhebung, Nein zur Besteuerung - Experten des Bundesverbands 50 Plus helfen bei Steuererklärung

Mehr zu: Politik

(openPR) - Augsburg, 14. Mai 2007. Die erste Rentenerhöhung seit vier Jahren hat der Bundesverband 50 Plus begrüßt. Eine Anhebung der Bezüge um 0,54 Prozent zum 1. Juli wertete Michael Foerstner, Präsident des Verbandes, als positive Auswirkung der Reformen der vergangenen Jahre, die zu einem Wirtschaftswachstum sowie einer steigenden Zahl von Beschäftigten geführt haben.
Ganzen Artikel lesen

11.05.2007

Reform der Pflegeversicherung überfällig – Altersarmut „tickende Zeitbombe“ für kommunale Haushalte

Mehr zu: Politik

(openPR) - Der Deutsche Landkreistag (DLT) hat anlässlich seiner Präsidialsitzung im Kreis Steinfurt (NRW) auf die Folgen der zunehmenden Altersarmut hingewiesen und die Politik zum Gegensteuern aufgefordert. Nach den Worten von DLT-Präsident Landrat Hans Jörg Duppré (Südwestpfalz) handelt es sich um eine „tickende Zeitbombe“, die für die kommunalen Haushalte erhebliche Belastungen berge. „Wir sehen das bereits heute: Die Kommunen geben pro Jahr für über 600.000 Menschen fast 3 Mrd. Euro im Rahmen der Grundsicherung im Alter aus, Tendenz steigend. Immer mehr Personen sind zudem auf ergänzende kommunale Hilfe zur Pflege angewiesen, weil die Pflegeversicherung nicht auskömmlich ist. Dafür geben die Kommunen 2,6 Mrd. Euro im Jahr aus.“ Daher müsse die Reform der Pflegeversicherung vorangetrieben, aber auch beispielsweise die Rentenversorgung weiterentwickelt werden.
Ganzen Artikel lesen

[←Neuere Nachrichten] [ältere Nachrichten→]

Aktionsangebote

Kontakt

per E-Mail:
info@bildschirmreif.de

per Telefon:
03591 / 53 27 49

oder nutzen Sie unseren Rückrufservice:

News aktuell
Die Seite entspricht der W3C Norm für barrierefreie Websites

Valid HTML 4.01 TransitionalLevel A conformance icon, W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0